Das können Sie sich leisten?

Erzählen Sie im Bekannten- und Freundeskreis einmal herum, dass Sie sich mit ernsthaften Gedanken an einen Neubau beschäftigen. Echte Freunde werden sich mit Ihnen über die Entscheidung freuen, der ein oder andere wird Sie aber auch mit neidvoller Ablehnung bedenken. Allen gemeinsam dürfte aber die Frage an Sie sein: Was, das kannst Du Dir leisten?

Stimmt ja auch, bauen ist immer teurer geworden, kein „normaler“ Mensch kann sich noch ein Haus leisten. Gefühlte Wirklichkeit. Aber auch die Realität? Eine frisch veröffentliche Studie der Landesbausparkassen spricht eine ganze andere Sprache.

Danach sind die Hauspreise im Europa-Vergleich in Deutschland recht niedrig. Der Durchschnittspreis für ein Haus in Luxemburg beträgt satte 509.000 Euro. Niederländer zahlen 290.000 Euro, Briten sind mit 280.000 Euro dabei und Dänen müssen 231.000 Euro bezahlen. Der Durchschnittspreis in Deutschland: 199.000 Euro.

Daten, Fakten, TrendsAuch die Finanzierungslast für eine eigene Immobilie ist entgegen der „gefühlten Wirklichkeit“ gesunken. Im Herbst 2010 musste nach der Untersuchung der LBS eine Familie mit einem Kind für eine typische Finanzierung 13 Prozent des Einkommens aufwenden. 1994 waren das noch stolze 38 Prozent. Vor acht Jahren mussten 21 Prozent und vor vier Jahren immerhin noch 17 Prozent aufgewendet werden.

Insofern ist auch heutzutage das eigene Haus nicht automatisch unbezahlbar. Wichtig: Informieren Sie sich vorher gründlich und ausgiebig und sorgen Sie für eine grundsolide Finanzierung Ihres Traums.

 

Schlagworte: , , , ,

1 Kommentar zu „Das können Sie sich leisten?“

  1. Jan sagt:

    Toller Blog, gefaellt mir sehr.